© Wienerwald

Die Feuerprobe ist für das 1. original Wienerwald Restaurant anlässlich der feierlichen Eröffnung am 1. November 2023 mit Bravour bestanden worden. Rund 220 geladene Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und der Gastro-Branche durften sich persönlich davon überzeugen, dass der neue Wienerwald tatsächlich eine ebenso neue Gastro-Idee lebt, die mit dem in vergangen Zeiten versprühten alpenländlichen Folklorecharme nichts mehr zu tun hat.

Ein Highlight jagt in Torfhaus das nächste.

Noch bevor die Gäste das Ambiente des neuen Wienerwald Restaurants bestaunen konnten, wurde pünktlich um 11 Uhr der nur einen Steinwurf vom Gastro-Tempel entfernte 65 Meter hohe Harzer Holzturm eröffnet und für seine Besucherinnen und Besucher zur Besteigung freigegeben. Jetzt steht mit 65 Metern Höhe Deutschlands höchste Aussichtsplattform neben Deutschlands erstem original Wienerwald Restaurant.

Um 13:30 Uhr öffneten sich die Türen zum neuen Wienerwald Restaurant. Bei Fingerfood und Getränken bestaunten Gäste das durchaus moderne, detailreiche Interieur des Hauses, das seinen Besuchern ganz sicher eine “2. Zuhause-Atmosphäre” bietet. Unter den Gästen wurde viel Prominenz gesichtet, auch der Ministerpräsident des Bundeslandes Niedersachsen, Stefan Weil und die jüngste Tochter des Wienerwald-Erfinders Friedrich Jahn, Evelyn Peitzner samt Sohn, folgten der Einladung.

Das Projekt Wienerwald ist eine Punktlandung.

In einer kurzweiligen Rede berichtete Thies Borch-Madsen von der Entstehungsgeschichte des neuen Wienerwald Restaurants, das gleichzeitig Vorbild für weitere Häuser der revitalisierten Gastro-Marke ist. Die Markenrechte wurden 2020 an den neuen Eigentümer, den Projektentwickler Sebastian Lüder übertragen. Zum gleichen Zeitpunkt starteten Planungen für das Gastraum-Interieur, Küchentechnik und den modernen Markenauftritt samt Speiseauswahl, Speisekarten und Internetauftritt. Der Spatenstich für den Restaurantneubau erfolgte im Frühjahr 2022. Thies Borch-Madsen bedankte sich in der Rede bei allen Gesellschaftern und bei den am Neubau verantwortlichen Handwerksbetrieben für ihre Zuverlässigkeit. Den neuen Mitarbeitenden im Wienerwald wünschte er eine erfolgreiche Entwicklung im ersten original Wienerwald Deutschlands. Allen Partnern aus der Nahrungsmittel- und Getränke-Branche prostete er mit einem “vielen Dank für alles” zu.

Quo vadis, Wienerwald?

Das erste neue geschaffene Wienerwald Restaurant in Torfhaus ist ein markanter Meilenstein, der den Anfang einer Gastro-Idee markiert, die sich zunächst einmal auf Bundesebene einen neuen Platz erarbeiten will. Eine Restaurantatmosphäre, die an das vielzitierte “2. Zuhause” erinnert, eine Speisekarte, die sehr abwechslungsreich und doch mit dem Schwerpunkt Geflügel moderne, urbane Gäste begeistern möchte lassen auf eine prosperierende Zukunft für den Wienerwald hoffen. Weitere Restauranteröffnungen unter der legendären Marke Wienerwald sind bereits für Hildesheim, Dresden und an der norddeutschen Ostseeküste geplant. Fragt man den Geschäftsführer Thies Borch-Madsen nach seinen Expansionswünschen, antwortet er leicht verschmitzt: “In jeder deutschen Stadt mit über 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern sollte ein Wienerwald in Zukunft einfach dazugehören, eben wie ein zweites Zuhause.”

Pressekontakt:

Klass WA
Michael Krause
mkrause@klass-werbung.de
0172 84 99 027

Original-Content von: Wienerwald, übermittelt durch news aktuell

Werbung!

Die Feuerprobe ist für das 1. original Wienerwald Restaurant anlässlich der feierlichen Eröffnung am 1. November 2023 mit Bravour bestanden worden. Rund 220 geladene Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und der Gastro-Branche durften sich persönlich davon überzeugen, dass der neue Wienerwald tatsächlich eine ebenso neue Gastro-Idee lebt, die mit dem in vergangen Zeiten versprühten alpenländlichen Folklorecharme nichts mehr zu tun hat.

Ein Highlight jagt in Torfhaus das nächste.

Noch bevor die Gäste das Ambiente des neuen Wienerwald Restaurants bestaunen konnten, wurde pünktlich um 11 Uhr der nur einen Steinwurf vom Gastro-Tempel entfernte 65 Meter hohe Harzer Holzturm eröffnet und für seine Besucherinnen und Besucher zur Besteigung freigegeben. Jetzt steht mit 65 Metern Höhe Deutschlands höchste Aussichtsplattform neben Deutschlands erstem original Wienerwald Restaurant.

Um 13:30 Uhr öffneten sich die Türen zum neuen Wienerwald Restaurant. Bei Fingerfood und Getränken bestaunten Gäste das durchaus moderne, detailreiche Interieur des Hauses, das seinen Besuchern ganz sicher eine “2. Zuhause-Atmosphäre” bietet. Unter den Gästen wurde viel Prominenz gesichtet, auch der Ministerpräsident des Bundeslandes Niedersachsen, Stefan Weil und die jüngste Tochter des Wienerwald-Erfinders Friedrich Jahn, Evelyn Peitzner samt Sohn, folgten der Einladung.

Das Projekt Wienerwald ist eine Punktlandung.

In einer kurzweiligen Rede berichtete Thies Borch-Madsen von der Entstehungsgeschichte des neuen Wienerwald Restaurants, das gleichzeitig Vorbild für weitere Häuser der revitalisierten Gastro-Marke ist. Die Markenrechte wurden 2020 an den neuen Eigentümer, den Projektentwickler Sebastian Lüder übertragen. Zum gleichen Zeitpunkt starteten Planungen für das Gastraum-Interieur, Küchentechnik und den modernen Markenauftritt samt Speiseauswahl, Speisekarten und Internetauftritt. Der Spatenstich für den Restaurantneubau erfolgte im Frühjahr 2022. Thies Borch-Madsen bedankte sich in der Rede bei allen Gesellschaftern und bei den am Neubau verantwortlichen Handwerksbetrieben für ihre Zuverlässigkeit. Den neuen Mitarbeitenden im Wienerwald wünschte er eine erfolgreiche Entwicklung im ersten original Wienerwald Deutschlands. Allen Partnern aus der Nahrungsmittel- und Getränke-Branche prostete er mit einem “vielen Dank für alles” zu.

Quo vadis, Wienerwald?

Das erste neue geschaffene Wienerwald Restaurant in Torfhaus ist ein markanter Meilenstein, der den Anfang einer Gastro-Idee markiert, die sich zunächst einmal auf Bundesebene einen neuen Platz erarbeiten will. Eine Restaurantatmosphäre, die an das vielzitierte “2. Zuhause” erinnert, eine Speisekarte, die sehr abwechslungsreich und doch mit dem Schwerpunkt Geflügel moderne, urbane Gäste begeistern möchte lassen auf eine prosperierende Zukunft für den Wienerwald hoffen. Weitere Restauranteröffnungen unter der legendären Marke Wienerwald sind bereits für Hildesheim, Dresden und an der norddeutschen Ostseeküste geplant. Fragt man den Geschäftsführer Thies Borch-Madsen nach seinen Expansionswünschen, antwortet er leicht verschmitzt: “In jeder deutschen Stadt mit über 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern sollte ein Wienerwald in Zukunft einfach dazugehören, eben wie ein zweites Zuhause.”

Pressekontakt:

Klass WA
Michael Krause
mkrause@klass-werbung.de
0172 84 99 027

Original-Content von: Wienerwald, übermittelt durch news aktuell

Werbung!

Die Feuerprobe ist für das 1. original Wienerwald Restaurant anlässlich der feierlichen Eröffnung am 1. November 2023 mit Bravour bestanden worden. Rund 220 geladene Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und der Gastro-Branche durften sich persönlich davon überzeugen, dass der neue Wienerwald tatsächlich eine ebenso neue Gastro-Idee lebt, die mit dem in vergangen Zeiten versprühten alpenländlichen Folklorecharme nichts mehr zu tun hat.

Ein Highlight jagt in Torfhaus das nächste.

Noch bevor die Gäste das Ambiente des neuen Wienerwald Restaurants bestaunen konnten, wurde pünktlich um 11 Uhr der nur einen Steinwurf vom Gastro-Tempel entfernte 65 Meter hohe Harzer Holzturm eröffnet und für seine Besucherinnen und Besucher zur Besteigung freigegeben. Jetzt steht mit 65 Metern Höhe Deutschlands höchste Aussichtsplattform neben Deutschlands erstem original Wienerwald Restaurant.

Um 13:30 Uhr öffneten sich die Türen zum neuen Wienerwald Restaurant. Bei Fingerfood und Getränken bestaunten Gäste das durchaus moderne, detailreiche Interieur des Hauses, das seinen Besuchern ganz sicher eine “2. Zuhause-Atmosphäre” bietet. Unter den Gästen wurde viel Prominenz gesichtet, auch der Ministerpräsident des Bundeslandes Niedersachsen, Stefan Weil und die jüngste Tochter des Wienerwald-Erfinders Friedrich Jahn, Evelyn Peitzner samt Sohn, folgten der Einladung.

Das Projekt Wienerwald ist eine Punktlandung.

In einer kurzweiligen Rede berichtete Thies Borch-Madsen von der Entstehungsgeschichte des neuen Wienerwald Restaurants, das gleichzeitig Vorbild für weitere Häuser der revitalisierten Gastro-Marke ist. Die Markenrechte wurden 2020 an den neuen Eigentümer, den Projektentwickler Sebastian Lüder übertragen. Zum gleichen Zeitpunkt starteten Planungen für das Gastraum-Interieur, Küchentechnik und den modernen Markenauftritt samt Speiseauswahl, Speisekarten und Internetauftritt. Der Spatenstich für den Restaurantneubau erfolgte im Frühjahr 2022. Thies Borch-Madsen bedankte sich in der Rede bei allen Gesellschaftern und bei den am Neubau verantwortlichen Handwerksbetrieben für ihre Zuverlässigkeit. Den neuen Mitarbeitenden im Wienerwald wünschte er eine erfolgreiche Entwicklung im ersten original Wienerwald Deutschlands. Allen Partnern aus der Nahrungsmittel- und Getränke-Branche prostete er mit einem “vielen Dank für alles” zu.

Quo vadis, Wienerwald?

Das erste neue geschaffene Wienerwald Restaurant in Torfhaus ist ein markanter Meilenstein, der den Anfang einer Gastro-Idee markiert, die sich zunächst einmal auf Bundesebene einen neuen Platz erarbeiten will. Eine Restaurantatmosphäre, die an das vielzitierte “2. Zuhause” erinnert, eine Speisekarte, die sehr abwechslungsreich und doch mit dem Schwerpunkt Geflügel moderne, urbane Gäste begeistern möchte lassen auf eine prosperierende Zukunft für den Wienerwald hoffen. Weitere Restauranteröffnungen unter der legendären Marke Wienerwald sind bereits für Hildesheim, Dresden und an der norddeutschen Ostseeküste geplant. Fragt man den Geschäftsführer Thies Borch-Madsen nach seinen Expansionswünschen, antwortet er leicht verschmitzt: “In jeder deutschen Stadt mit über 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern sollte ein Wienerwald in Zukunft einfach dazugehören, eben wie ein zweites Zuhause.”

Pressekontakt:

Klass WA
Michael Krause
mkrause@klass-werbung.de
0172 84 99 027

Original-Content von: Wienerwald, übermittelt durch news aktuell

Werbung!